Wärmedämmung sollte im Keller anfangen und bis zum Dach reichen. Erst dann können lückenlos Energie und somit Kosten gespart werden.
Ganz gleich, ob Wohnhäuser, Verwaltungsgebäude oder Fabrikationshallen. Der Energiespareffekt ist enorm.

Natürlich gibt es ein fast unüberschaubares Angebot im Markt, darunter auch leider fragwürdige Lösungen.
Wir vertrauen daher seit Jahrzehnten auf Hersteller, die solide, innovative Lösungen bieten. Systemlösungen für Wohngebäude,
z B. Styrofoam Plan, die Systemlösung der Wärmedämmung.
Für Keller, Wand und Dach stehen hier speziell entwickelte Dämmstoffverbundplatten zur Verfügung, die hervorragend isolieren,
ohne dabei jede Luftzirkulation zu unterbinden. Der eigentlichen Gestaltung der Fassade sind so gut, wie keine Grenzen gesetzt.

Im industriellen Bereich kommen Dach- und Wandpaneele zum Einsatz,
die immer mehr zum architektonischen Bestandteil eines Gebäudes werden wie z.B.: Farbig beschichteter Stahl, Profilierter Stahl

Isolierpaneele für verschiedenste Einsatzzwecke bieten absolute Vorteile in der Verarbeitung und in der Wärmedämmung.
Formen, Farben und Ausführungen lassen bei der Fassadengestaltung praktisch keine Wünsche mehr offen.

Bei der Verwendung von Dachpaneelen, steht die schelle Bauweise und Montage im Vordergrund.
Das Prinzip dieser Bauweise ermöglicht alle erdenklichen Einbauten, wie Lichtkuppeln, Lichtbänder oder Ent-und Belüftungsschächte.
Alles ist in Systembauweise erhältlich und garantiert dadurch optimale Passgenauigkeit.

Der Wirkungsgrad in der Wärmedämmung ist ohnehin sprichwörtlich.